Gebäudebrand auf dem Campingplatz Als-Au

Gemeinsamer Einsatz der Einheiten aus der VG Asbach und Linz

Montagmorgen gegen 4 Uhr wurden die Feuerwehren zu einemGebäudebrand auf den Campingplatz in den Neustädter Ortsteil Als-Au gerufen. Da zunächst unklar war, ob sich noch Personen in dem Gebäude aufhalten wurde die Alarmstufe “Feuer 3” ausgelöst und die Einheiten Strauscheid, Neustadt und Sankt Katharinen alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt meldete die Leitstelle Montabaur, dass zwischenzeitlich mehrere Notrufe hierzu eingegangen seien. Die ersten Einsatzkräfte konnten dann auch den Vollbrand von einem Gebäude bestätigen. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz in das Gebäude um nach Personen zu suchen. Es stellte sich aber heraus, dass keine Personen im Gebäude waren. Weitere Kräfte bauten parallel einen Löschangriff von außen auf. Um genügend Löschwasser zur Verfügung zu haben, wurde durch die Einheiten Strauscheid und Sankt Katharinen jeweils eine Pumpe an der Wied aufgebaut und Wasser an die Einsatzstelle gefördert. Mehrere Propangasflaschen lagerten in und am Gebäude und hatten teilweise schon abgeblasen. Sie wurden gekühlt und in Sicherheit gebracht. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden und es wurden keine angrenzenden Gebäude beschädigt. Die Bewohner von einem angrenzenden Gebäude mussten vorsorglich die Wohnung verlassen und wurden durch den Rettungsdienst betreut. Sie konnten aber im Verlauf des Einsatzes wieder in ihreWohnung zurück.

Um alle Glutnester abzulöschen wurden Teile der Fassade und Dachverkleidung entfernt. Mit einer Wärmebildkamera wurden dann alle Glutnester ausfindig gemacht und abgelöscht.

Gegen 8 Uhr konnte alle Kräfte wieder abrücken. Im Einsatz waren rund 45 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Strauscheid, Neustadt und Sankt Katharinen sowie die Polizei und der Rettungsdienst.