RADWANDERTAG „WIEDER INS TAL“ am 27. Mai 2018

Feuerwehren der VG Asbach sichern Streckenabschnitte

Am Sonntag, 27.5.2018 findet von 10:00 bis 17:00 Uhr zum 20. Mal der Radwandertag “WIEDer ins TAL” statt.Die Landesstraße L255 im Wiedtal wird auf 50 Kilometern von Neuwied-Niederbieber bis Seifen im Westerwald nur für Fahrradfahrer, Inlineskater und Fußgänger geöffnet. Natürlich besteht die Möglichkeit, an jeder beliebigen Stelle in die Strecke „einzusteigen“. Veranstalter sind die Verbandsgemeinden Rengsdorf-Waldbreitbach, Asbach, Flammersfeld und Puderbach sowie die Stadt Neuwied.

Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr werden im Einsatz sein und gewährleisten einen sicheren Verlauf der Veranstaltung. Es wird gemeinsam ein umfangreicher Umleitungs- und Beschilderungsplan erstellt. Ein befahren der Strecke mit Kraftfahrzeugen (selbst mit Mofas) ist nicht möglich. Auch nur das Überqueren der gesperrten Strecke mit motorisierten Fahrzeugen wird aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen. Das Wiedtal kann über die Autobahn, zwischen den Abfahrten Neustadt (Wied) und Bad Honnef/Linz, umfahren werden. Die Regio-Linie 131 zwischen Neuwied-Asbach verkehrt an diesem Tag nicht. Die Veranstalter bitten darum, zur eigenen Sicherheit Fahrradhelme zu tragen.

In der Verbandsgemeinde Asbach sind die Einheiten Neustadt, Etscheid, Fernthal, Strauscheid, Windhagen, Altenhofen sowie Buchholz mit dem Einsatzleitwagen entlang der Strecke im Einsatz und sorgen für Ihre Sicherheit.

Die Notrufnummer für den Radwandertag ist 112 (Feuerwehr und Rettungsdienst).